Schwäne auf Gewässer

Verfasst von Jan. Veröffentlicht in Presseberichte

Hallo liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund des aktuellen Wetters gab es am 11.01.21 direkt 2mal eine Alarmierung für uns. Bei der ersten wurde lediglich die Löschbezirksführung alarmiert bei der 2 Alarmierung der Löschbezirk. Beide Male ging es um unsere lieben Schwäne die sich ausruhten um Kräfte zu schonen welche Sie für diese Jahreszeit benötigen.

Es kommt immer mal wieder vor, dass wir deswegen rausfahren, weil ein besorgter Bürger uns alarmiert. Meist ist es aber so, dass die Schwäne aufstehen und weglaufen, wenn wir das Boot auf das Eis setzen.

Weil uns das bekannt ist und wir meist schon den Ausgang des Einsatzes kennen haben wir uns mal im Netz umgesehen und fanden auch einen Bericht des NABU Niedersachsen.

Quelle: NABU Niedersachsen

Nun kam natürlich auch ein Bericht in der Saarbrücker Zeitung mit einer Stellungnahme unseres Löschbezirksführers Robert Kendziora. Diesen wollen wir auch gleich nochmals mit euch teilen und darauf hinweisen, dass die Wasservögel in der Regel nicht festfrieren.

Bericht Saarbrücker Zeitung

Bei Rückfragen kann man uns jederzeit über das Kontaktformular unserer Webseite erreichen. In Notfällen sollte aber immer die 112 gewählt werden.

Euere Freiwillige Feuerwehr Niederwürzbach

Drucken