Home

Wir Über Uns
Chronik
Jugendwehr

Einsätze
Fahrzeuge
Technik
Infoportal

Pressespiegel
Bildergalerie

Groupe Leader Turboventilator MT 236 Überdruckbelüfter
Hersteller: Groupe Leader S.A, Le Havre - France [www.groupe-leader.com]
Typ: Turboventilator MT 236 Überdruckbelüfter
Abmessung (HxBxT): 530mm x 560mm x 480mm
Gewicht (leer): 28,7 kg
Motor: Briggs & Stratton Typ Vanguard
4 Takt - 6 PS bei 3600 U/min Serienmodell 117432
Max. Luftgeschwindigkeit: ca. 170 km/h
Nennleistung: 12 000 m3/h
Zusätzliche Luftmenge: 24 000 m3/h
Gesamtleistung: 36 000 m3/h
Verladung: Verladen auf LF 8/6 - G1

Beschreibung:


Der MT ist ein Turboventilator mit hoher Ansaugleistung. Dieses tragbare Gerät arbeitet nach dem Prinzip der Belüftung durch Überdruck und ist für die Beförderung von Rauch, flüchtigem Gas, u.a. zu vorhandenen Ausgängen bestimmt.

Durch die sehr hohe Luftgeschwindigkeit am Turbinenausgang wird viel zusätzliche Umgebungsluft angesaugt und damit im Vergleich zu herkömmlichen Ventilatoren mit weitaus stärkeren Motoren und wesentlich größeren Turbinenflügeln eine größere bzw. eine gleichgroße Luftmenge geliefert. Ein herkömmlicher mit Überdruck arbeitender Ventilator wälzt zwar viel Luft um, jedoch ohne nennenswerten Ausgangsdruck. Deshalb muss bei solch einem Ventilator ein Luftkegel zur Abdichtung der Einblasöffnung gebildet werden, damit der im Gebäude befindliche Rauch oder die Gase auch tatsächlich ins Freie befördert werden und nicht vom Ventilator angesaugt und ins Gebäudeinnere zurückgestossen werden, in gewisser Weise in der Art eines "geschlossenen Kreislaufs".

Durch diese wesentlichen Merkmale sind der Platzbedarf und die Abmessung des MT auf ein Minimum reduziert. Die mit dem MT erzielten Leistungen und die genannten Luftmengen wurden vom Labor für Strömungsmechanik der Universität Le Havre gemessen.

Die umgewälzten Luftmengen herkömmlicher Ventilatoren werden am Turbinenausgang gemessen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass mehr als die Hälfte der für die Bildung des Luftpolsters zur Abdichtung der Einblasöffnung bestimmten Luftmenge verloren geht und somit nicht mehr für die Belüftung zur Verfügung steht.

Der MT dagegen erzeugt einen starken Druck am Ausgang der Turbine. Durch das entsprechend profilierte Turbinengehäuse wird dieser Druck in Geschwindigkeit umgesetzt. Mit dem MT braucht deshalb die Einblasöffnung nicht abgedichtet werden.

Auszug aus der Bedienungsanleitung MT 236 - © Groupe Leader S.A, Le Havre - France [www.groupe-leader.com]
Turboventilator
[Grosses Bild (93 KB)]






[Gästebuch] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
© Feuerwehr Niederwürzbach
Kontakt: info@fwnwb.de