Home

Wir Über Uns
Chronik
Jugendwehr

Einsätze
Fahrzeuge
Technik
Infoportal

Pressespiegel
Bildergalerie


Pressespiegel
Quelle: Blieskasteler Nachrichten
Datum: Donnerstag, 04. März 2010

Feuerwehr der Stadt Blieskastel, Löschbezirk Niederwürzbach - Sturm

Stell dir vor, es ist Sturm
... und keiner räumt auf.
Aktueller als gedacht?
Am vergangenen Sonntag wehte ein kräftiger Wind über das Land.
Der Löschbezirk Niederwürzbach musste zu drei Einsätzen ausrücken.
Begonnen hatte ein langer Feuerwehrtag für die Angehörigen des Löschbezirk Niederwürzbach um kurz nach 11:00 Uhr morgens. Ein Nadelbaum lag auf der L 111 zwischen Niederwürzbach und Lautzkirchen, weitere Bäume drohten ebenfalls zu fallen. Mittels einer Motorkettensäge wurde der gefallene Baum beseitigt, die drohenden Bäume wurden vorsorglich auf Anweisung der Polizei gefällt. Während den Arbeiten war die L 111 zeitweise voll gesperrt.
Der Wind wehte im weiteren Tagesverlauf mehrere Dachziegeln von einem Wohnhaus in Niederwürzbach und einem weiterem in Seelbach. Aufgrund der anhaltenden Windböen konnten ausser Absperrmaßnahmen keine weiteren Maßnahmen getroffen werden. Eine Begehung der Dächer oder das Besteigen von tragbaren Leitern war aufgrund der Wetterlage nicht zuverantworten.
Bis 17:30 Uhr wurde im Löschbezirk Niederwürzbach eine Einsatzbereitschaft aufrechterhalten.
Als problematisch stellte sich an diesem Sonntagmorgen dar, dass aufgrund des Abstellen von geparkten Fahrzeugen im gekennzeichten absoluten und eingeschränkten Halteverbots rund um das Feuerwehrgerätehaus Niederwürzbach eine schnelles Ausrücken der Großfahrzeuge behindert wurde.
Auch die Parkplatzsuche der anrückenden Einsatzkräfte gestaltete sich schwierig, da der Parkplatz am Feuerwehrgerätehaus durch feuerwehrfremde Fahrzeuge vollständig zugeparkt war. Auch die Parkplatzsuche führte zu einem verzögerten Ausrücken der Einsatzkräfte.
Die Feuerwehr Niederwürzbach bittet alle Fahrzeugführer darum, den Parkplatz am Feuerwehrgerätehaus Niederwürzbach für die Feuerwehrangehörigen freizuhalten, um im Alarmfall ohne Zeitverlust ausrücken zu können. Viellecht warten auch Sie irgendwann mal auf das schnelle Eintreffen der Feuerwehr.
Der Löschbezirk Niederwürzbach bedankt sich rechtherzlich für Ihr Verständnis.
Weitere Informationen zu den Einsätzen und des Löschbezirks Niederwürzbach im Internet unter: www.feuerwehr-niederwürzbach.de






[Gästebuch] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
© Feuerwehr Niederwürzbach
Kontakt: info@fwnwb.de