Home

Wir Über Uns
Chronik
Jugendwehr

Einsätze
Fahrzeuge
Technik
Infoportal

Pressespiegel
Bildergalerie


Pressespiegel
Quelle: Blieskasteler Nachrichten
Datum: Freitag, 27. Juli 2007

Feuerwehrnachwuchs erreicht Jugendflamme der Stufe 3

Anfang Mai begannen die Vorbereitungen und Übungen der Jugendfeuerwehren aus Aßweiler und Niederwürzbach. Gemeinsam bereiteten sich die Jugendfeuerwehren der beiden Blieskasteler Löschbezirke auf die Prüfung vor. Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis der Deutschen Jugendfeuerwehr in drei Stufen. Mit einer Staffel bestehend aus einem Mädchen und fünf Jungen wurde trainiert. Aufgaben aus dem feuerwehrtechnischen Bereich galt es zu lösen. Am frühen Sonntagmorgen des 02. September traf man sich in Niederwürzbach zur lange erwarteten Abnahme. Dirk Müller, Abnahmeberechtigter und Kreisjugendbeauftragter, war eigens angereist, um die Jugendlichen zu prüfen. Bereits einige Wochen zuvor wurde der Grundstein für die Abnahme mit dem Absolvieren eines Erste-Hilfe-Kurses gelegt. Am Tag der Abnahme startete die gemischte Staffel aus Aßweiler und Niederwürzbach mit einer Löschübung. Das Löschen mit Schwerschaum wurde simuliert. Feuerwehrtechnisches Können, Geschick und Teamgeist wurde insbesondere in der zweiten Disziplin des Tages gefordert. Diese bestand aus einer feuerwehrtechnischen Aufgabe, die ohne vorheriges Üben gemeinsam gelöst werden musste. Dirk Müller stellte die Jugendlichen vor folgende Aufgabe: Eine Schlauchleitung sollte mit feuerwehrtechnischen Hilfsmitteln über ein Hindernis geführt werden. Nach kurzer Besprechung im Team fiel die Entscheidung der Jugendlichen auf einen Leiterhebel. Gemeinsam galt es dann, die Idee auch ordnungsgemäß in die Tat umzusetzen. Mit zwei Steckleiterteilen und Feuerwehrleinen wurde ein Leiterhebel gebaut, um die Schlauchleitung über das Hindernis zu führen. Zu guter Letzt galt es, die erworbenen Fertigkeiten im Bereich der Ersten-Hilfe unter Beweis zu stellen. Sorgfältig geschminkte Wunden mussten versorgt, Vitalfunktionen überprüft und das "Opfer" betreut werden. Alle Aufgaben kommen mitten aus dem Feuerwehrleben und verdeutlichten den Praxisbezug des Ausbildungsnachweises. In kleinem Kreis wurden am Niederwürzbacher Feuerwehrgerätehaus die Urkunden und die Abzeichen an die Teilnehmer überreicht. Dirk Müller und die Jugendwarte Fredi Niederländer (Aßweiler) und Lutz Backes (Niederwürzbach) gratulierten den Jugendlichen zu diesem Erfolg.






[Gästebuch] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
© Feuerwehr Niederwürzbach
Kontakt: info@fwnwb.de