Home

Wir Über Uns
Chronik
Jugendwehr

Einsätze
Fahrzeuge
Technik
Infoportal

Pressespiegel
Bildergalerie


Pressespiegel
Quelle: Blieskasteler Nachrichten
Datum: Freitag, 15. Dezember 2006

Leistungsspange, Zeltlager und Freizeitpark

Niederwürzbacher Jugendfeuerwehr feiert Jahresabschluss

Im ablaufenden Jahr 2006 standen viele Aktivitäten auf dem Programm der Niederwürzbacher Jugendfeuerwehr. Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 30.11. resümierte Lutz Backes das Dienstjahr 2006 und blickte auf seine ersten drei Jahre im Amt des Beauftragten für die Jugendfeuerwehr zurück. Anfang Juni konnte die Jugendfeuerwehr ihr Können am Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit präsentieren. Im Juli absolvierten vier Jungen und Mädchen aus Niederwürzbach die Leistungsspange des Deutschen Feuerwehrverbandes. Zusammen mit den Löschbezirken aus Aßweiler und Ballweiler war man bei der Abnahme in Oberbexbach erfolgreich. Im Anschluss daran ging es in ein Zeltlager im pfälzischen Waldhambachtal. Ein Besuch in einem Freizeitpark und die Jahresabschlussübung an der Breitfurter Mühle schlossen ein erfolgreiches und erlebnisreiches Jahr ab. Die Niederwürzbacher Jugendfeuerwehr, die derzeit aus zwei Mädchen und sieben Jungen besteht, erreichte im Jahr 2006 einen Dienstbesuch von 85%. Lutz Backes bedankte sich bei allen Helfern, die das Jahr für die Jugendfeuerwehr so erfolgreich mitgestaltet haben. Er hob insbesondere Michael Massl und Sabrina Groh hervor, durch deren Einsatz die Jugendlichen doch noch in ein Zeltlager zu Ferienbeginn fahren konnten. Das für diesen Zeitraum geplante Kreiszeltlager wurde leider abgesagt. Backes sicherte dem Löschbezirk drei weiter Jahre im Amt des Beauftragten für die Jugendfeuerwehr zu.
Zu den Gästen an diesem Abend zählte der stellvertretende Wehrführer der Stadt Blieskastel Werner Breier. In seiner Ansprache ging er auf die mittlerweile bundesweit herrschende Problematik im Ehrenamt ein. "Es wird immer schwerer, Personen für das Ehrenamt Freiwillige Feuerwehr zu gewinnen", so Breier. Umso erfreuter zeigte er sich über den Dienstbesuch, die Anwesenheit einiger Eltern und das damit gezeigte Interesse an der Leistung der Jugendlichen. Die Niederwürzbacher Jugendfeuerwehr rechnet in den kommenden Jahren wieder mit Nachwuchs aus den Reihen der Jugendfeuerwehr. Stadtjugendfeuerwehrwart Michael Massl appellierte an die Jugendlichen, auch weiterhin Engagement in der Niederwürzbacher Jugendfeuerwehr zu zeigen und auch im Anschluss daran als Aktive in der Feuerwehr zu verbleiben. Er beglückwünschte die Jugendlichen und den Verantwortlichen Lutz Backes zu dem Geleisteten. Massl gab einen Ausblick auf das kommende Jahr. So werde 2007 auch wieder ein Stadtzeltlager stattfinden, diesmal in Brenschelbach mit der Abnahme der Jugendflamme.
Die Niederwürzbacher Jugendfeuerwehr wird auch im kommenden Jahr samstags üben. 2006 wurde der Dienst erstmals auf den Samstag gelegt. Jugendliche und Eltern begrüßten die Umstellung. Im kommenden Jahr wir die Jugendfeuerwehr auch wieder eine umfangreiche feuerwehrtechnische Ausbildung anbieten. Freizeitaktivitäten wie z.B. Kino, Eislaufen und das Zeltlager werden neben der traditionellen Winterwanderung im Januar auch wieder auf dem Programm stehen. Erstmals werden die Jugendlichen einen Nachmittag mit Kartfahren verbringen. Das Jahr 2007 startet für die Jugendfeuerwehr am 13.01.2007 um 14:00 Uhr mit der Winterwanderung.
Weitere Informationen: Lutz Backes (06842) 89 19 92, l.backes@fwnwb.de oder unter http://www.feuerwehr-niederwuerzbach.de






[Gästebuch] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
© Feuerwehr Niederwürzbach
Kontakt: info@fwnwb.de