Home

Wir Über Uns
Chronik
Jugendwehr

Einsätze
Fahrzeuge
Technik
Infoportal

Pressespiegel
Bildergalerie


Pressespiegel
Quelle: Blieskasteler Nachrichten
Datum: Freitag, 20. Oktober 2006

Jugendfeuerwehren proben den Ernstfall

Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehren der Stadt Blieskastel

Elf Feuerwehrfahrzeuge rückten am Samstagnachmittag gegen 15:00 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn zur Breitfurter Mühle aus. Was aussah wie ein Großschadensereigniss war die Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehrwehren der Stadt Blieskastel am Samstag, den 30.09.2006.
Unter den Augen vieler Gästen, unter anderem auch der Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener und dem Wehrführers der Stadt Blieskastel, Wolfgang Nehlig, hatten Jugendfeuerwehrgruppen aus elf Löschbezirken vor Ort diverse Aufgaben feuerwehrtechnischer Art zu bewältigen. So mussten die Mädchen und Jungen aus Altheim, Böckweiler, Neualtheim und Blieskastel - Mitte sich vorrangig um die Wasserentnahme aus offenem Gewässer kümmern und das Wasser an die Löschbezirke aus Biesingen, Aßweiler, Bierbach, Ballweiler und Mimbach weiterleiten, damit diese den fiktiven Brand der Breitfurter Mühle löschen konnten.
Die Jungen und Mädchen aus den Löschbezirken Breitfurt und Niederwürzbach hatten es mit technischer Hilfeleistung zu tun. Breitfurt befreite mit Hebekissen eine verunfallte Person, die unter einem PKW eingeklemmt war. Die Jugendlichen aus Niederwürzbach hingegen retteten eine eingeklemmte Person, die zwischen einem Traktor mit Hänger und der Verladerampe eingeklemmt war. Hierzu setzten die Mädchen und Jungen einen Greifzug ein.
Der Stadtjugendfeuerwehrbeauftragte Michael Massl zeigte sich bei der anschließenden Nachbesprechung am Gerätehaus in Breitfurt mit der geleisteten Arbeit der Jungen und Mädchen sehr zufrieden. Das Wasser war, trotz kleiner technischer Probleme bei einer Tragkraftspritze, sehr zügig bei den anderen Löschbezirken angekommen. Auch die Befreiung der eingeklemmten Personen sei sehr zügig von statten gegangen. Nach dem offiziellen Teil konnten sich alle noch bei einem Getränk und einem Essen stärken.






[Gästebuch] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
© Feuerwehr Niederwürzbach
Kontakt: info@fwnwb.de