Home

Wir Über Uns
Chronik
Jugendwehr

Einsätze
Fahrzeuge
Technik
Infoportal

Pressespiegel
Bildergalerie


Pressespiegel
Quelle: Blieskasteler Nachrichten
Datum: Freitag, 25. August 2006

Erlebnisreicher Ferienstart für die Niederwürzbacher Jugendfeuerwehr

Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr, Sommerfest und Zeltlager in der Pfalz . So abwechslungsreich begannen die Ferien für die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Niederwürzbach. Am 15. Juli absolvierten noch vier Jugendliche nach monatelanger Vorbereitung die Leistungsspange auf dem Oberbexbacher Sportplatz. Im Anschluss feierte die komplette Jugendfeuerwehr Niederwürzbach ein Grillfest am Gerätehaus in Niederwürzbach. Tags darauf ging es für vier Tage in das idyllische Waldhambach zum Zelten.
Das geplante Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren des Saarpfalz-Kreises am ersten Ferienwochenende am Bexbacher Blumengarten musste auf Grund zu geringer Anmeldungen abgesagt werden. Um den Jugendlichen dennoch einen gelungenen Ferienstart zu ermöglichen, organisierten Michael Massl und Lutz Backes kurzerhand ein eigenes Zeltlager für die Niederwürzbacher Jugendfeuerwehr. Ein Platz war schnell gefunden. Der Zeltplatz des Diözesanverbandes Speyer im pfälzischen Waldhambach (nahe Annweiler am Trifels) bot gute Bedingungen für ein abwechslungsreiches Zeltlager. Sechs Jugendliche und die Betreuer Sabrina Groh und Michael Massl machten sich am frühen Sonntagnachmittag des 16. Juli auf die Reise. Beladen mit jede Menge Gepäck, einem Zelt, Feldbetten und einem Grill starteten die Jugendlichen in die ersten Ferientage. Nach dem Aufbau und dem Einrichten des Zeltes wurde mitgebrachter Lyoner auf offenem Feuer gegrillt. Der erste Abend wurde gemeinsam am Lagerfeuer verbracht.
Am nächsten Morgen nach dem Frühstück brachen die Niederwürzbacher Jugendfeuerwehrleute auf, um den Zoo in Landau zu besuchen. Neben den Pinguinen und Robben gefielen die Erdmännchen den Mädchen und Jungen am Besten. Ein entfernter Artverwandter von Braunbär "Bruno" konnte ebenfalls bestaunt werden. Nach einigen interessanten Stunden im Zoo zog es die Gruppe wieder zurück zum Zeltplatz. Nicht ohne zuvor noch für das Abendessen zu sorgen. In einem Topf über dem Feuer bereiteten sich die Jugendlichen selbst Ravioli aus der Dose zu. Der Tag endete mit Volleyball und Kartenspielen auf dem Zeltplatz. Am Dienstagmorgen ging es zur nahen Burg Trifels. Bei strahlendem Sonnenschein gab es neben dem grandiosen Blick über den südlichen Pfälzer Wald unter Anderem auch Rüstungen und viele andere Gegenstände aus der Hochzeit der Burg zu bestaunen. Nach der ausgiebigen und interessanten Besichtigung verweilten die Jugendlichen noch etwas auf der altehrwürdigen Burg. Den Abend verbrachten sie wieder auf dem Zeltplatz. Neben dem Volleyballspielen wurde eifrig mit Spielchips gepokert.
Nach dem Frühstück am Mittwochmorgen wurde das Zelt abgebaut und das Gepäck wieder in den Autos verstaut. Nach dem Saubermachen des Zeltplatzes verließen die Jugendlichen das Waldhambachtal und brachen zur Rückreise ins Saarland auf. Kurz nach 12 Uhr war man wieder in Niederwürzbach angekommen. Allen hat der viertägige Ausflug großen Spaß gemacht. Im nächsten Sommer dürfen sich die Jugendlichen wieder auf ein Zeltlager der Blieskasteler Jugendfeuerwehren auf Stadtebene freuen.
Zuvor jedoch, ab September, starten wieder die regelmäßigen Übungen. Los geht's am Samstag, den 02. September um 14:00 Uhr mit einer praktischen Übung.
Die Jugendfeuerwehr sucht noch Nachwuchs. Mädchen und Jungen ab 10 Jahren können jederzeit mitmachen. Die Jugendfeuerwehr trifft sich samstags (zweimal im Monat) zur Übung im Gerätehaus der Feuerwehr Niederwürzbach.
Informationen zu den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr auf http://www.feuerwehr-niederwuerzbach.de oder bei dem Jugendfeuerwehrwart Lutz Backes: Tel.: (06842) 891992, E-Mail: l.backes@fwnwb.de






[Gästebuch] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
© Feuerwehr Niederwürzbach
Kontakt: info@fwnwb.de