Home

Wir Über Uns
Chronik
Jugendwehr

Einsätze
Fahrzeuge
Technik
Infoportal

Pressespiegel
Bildergalerie


Pressespiegel
Quelle:

Lokalseite St. Ingberter Zeitung

Datum: Mittwoch, 20. April 2005

Explosionsgefahr nahe Niederwürzbach

Unfall bei Gleisbauarbeiten

Niederwürzbach. Bei Gleisbauarbeiten auf der Bahnstrecke Saarbrücken/Pirmasens wurde am frühen Dienstagmorgen das Manometer einer Propangasflasche beschädigt. Das teilte gestern die Feuerwehr Niederwürzbach mit. Propangas bildet schon in sehr geringen Mengen ein hoch explosives Gas- und Luftgemisch. Zwischen Hassel und Niederwürzbach, rund einen Kilometer vor dem Bahnhof Würzbach, wurden in der Nacht Schweißarbeiten an den Gleiskörpern vorgenommen. Dabei geschah der Unfall. Es habe die Gefahr bestanden, dass sich größere Mengen des gefährlichen Gases im Schotterbett der Gleisanlagen angesammelt hatten, so die Feuerwehr.

Der Löschbezirk Niederwürzbach wurde um 1.26 Uhr alarmiert. Nach Erkundung der Lage entschloss sich der Einsatzleiter zur Nachalarmierung des Löschbezirks Blieskastel-Mitte. An verschiedenen Stellen im Gleisbett wurde der Schotter abgetragen, um eine mögliche Gasansammlung mit Messgeräten nachzuweisen. Dann die Entwarnung: keine großen Gasmengen im Schotter. Die Gleisbauarbeiter durften ihre Arbeiten fortsetzen.

Auf Anfrage teilte die Pressestelle der Deutschen Bahn AG mit, dass die Gleisbauarbeiten noch rechtzeitig vor Tagesanbruch fertig gestellt werden konnten und es daher zu keinen Verspätungen oder Zugausfällen auf der Bahnstrecke Saarbrücken - Pirmasens kam. red






[Gästebuch] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
© Feuerwehr Niederwürzbach
Kontakt: info@fwnwb.de