Home

Wir Über Uns
Chronik
Jugendwehr

Einsätze
Fahrzeuge
Technik
Infoportal

Pressespiegel
Bildergalerie


Pressespiegel
Quelle:

Lokalseite St. Ingberter Zeitung

Datum: Samstag, 19. Juni 2004

Feuer und Flamme

Die Niederwürzbacher Feuerwehr sorgt für eine gute Nachwuchsarbeit. Das erlebten auch die Besucher bei ihrem Tag der offenen Tür. Gleich neun Jugendliche erwarben dabei ihre erste Jugendflamme

Niederwürzbach. Der Löschbezirk Niederwürzbach schafft es zurzeit nicht ganz, die vorgesehene Sollstärke von 37 Feuerwehrleuten zu erreichen. Auch deshalb setzt die Wehr auf eine gute Nachwuchsarbeit - in der Hoffnung, dass aus der Jugendwehr einmal Mitglieder der aktiven Wehr erwachsen. Von solchen Überlegungen bemerkten die vielen Einwohner Niederwürzbachs nichts und die Feuerwehrleute aus den benachbarten Löschbezirken wenig, die den Tag der offenen Tür der Niederwürzbacher Feuerwehr besuchten. Denn insbesondere am sonnigen Sonntag herrschte kein Personalmangel.

Auf reges Interesse stieß sonntags nachmittags die Abnahme der Jugendflamme, dem bundeseinheitlichen Leistungsnachweis für Jungfeuerwehrleute, dessen erste Stufe gleich neun Jugendliche aus dem Löschbezirk Niederwürzbach mit Erfolg ablegten. Neben Stichen und Knoten mussten die Jugendlichen bei der Prüfung unter anderem nachweisen, dass sie einen Notruf absetzten, Strahlrohre verschiedener Größen erklären, einen Hydranten mittels Hinweisschild auffinden sowie einen C-Schlauch auf - und wieder ausrollen können.

An beiden Tagen war aber vor allem Geselligkeit und kulinarische Genüsse gefragt. Sonntags mittags war wie jedes Jahr der Ansturm auf die selbst gekochte Erbsensuppe groß. Am Nachmittag lud ein reichhaltiges Kuchenbüffet im Schulungssaal zum Verweilen bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen ein. Am Ende wertete die Niederwürzbacher Wehr ihren Tag der offenen Tür als Erfolg. red






[Gästebuch] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
© Feuerwehr Niederwürzbach
Kontakt: info@fwnwb.de