Home

Wir Über Uns
Chronik
Jugendwehr

Einsätze
Fahrzeuge
Technik
Infoportal

Pressespiegel
Bildergalerie


Pressespiegel
Quelle:

Lokalseite St. Ingberter Zeitung

Datum: Dienstag, 05. August 2003

Würzbacher Wehr: "Doppelt im Einsatz"

Niederwürzbach (es). Der Würzbacher Löschbezirk der Freiwilligen Feuerwehr will an die Öffentlichkeit. "Kameradschaft, Technikbegeisterung und soziales Engagement - das ist der Mix, der den Dienst in der Feuerwehr zu etwas ganz Besonderem macht", sagt Henry Servatius, Löschbezirksführer der Freiwilligen Feuerwehr Niederwürzbach. Und für diesen Dienst will die Feuerwehr jetzt gezielt werben: "Doppelt im Einsatz" heißt die bundesweite Kampagne, an der sich die Lebensretter aus Niederwürzbach mit eigenen Aktionen beteiligen.

"Deshalb ,Doppelt im Einsatz, weil Feuerwehrleute sich doppelt engagieren: Hauptamtlich in ihrem Beruf und ehrenamtlich im Dienst am Nächsten", erklärt Servatius. "Was viele Menschen nicht wissen: In unserer Stadt sind alle Feuerwehrangehörigen ehrenamtlich tätig. Alle opfern einen Teil ihrer Freizeit, um Menschen in Not und Gefahr zu helfen. Ohne dieses Engagement wäre schnelle Hilfe undenkbar." In Deutschland wird jeder zweite klassische Feuerwehreinsatz von freiwilligen Helfern absolviert.

Durchschnittlich alle 28 Sekunden wird bundesweit eine Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehrleute sehen ihr Engagement nicht als Opfer, sondern begeistern sich für dieses Ehrenamt. Löschbezirksführer Henry Servatius möchte für diesen Dienst noch mehr Menschen in Niederwürzbach und Seelbach begeistern: "Bei uns wird jeder mit seinen Fähigkeiten gebraucht - und findet seinen Platz in einem kameradschaftlichen, offenen Team. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen." Neue Wege geht die Feuerwehr auch in Sachen Öffentlichkeitsarbeit. Im Juni wurde eine Internetseite ins Leben gerufen, um die Bürgerinnen und Bürger über alles Wissenswerte zu informieren. Unter www.feuerwehr-niederwuerzbach.de stehen Informationen über die Arbeit und das Einsatzgeschehen der Feuerwehr bereit. Tipps zum häuslichen Brandschutz, eine umfangreiche Bildergalerie sowie Übungsberichte und Informationen über die technische Ausrüstung findet man auf der Internetseite.

Webseiten-Redakteur Lutz Backes: "Wir hoffen, Sinn und Zweck der Freiwilligen Feuerwehr damit einmal länger ins öffentliche Bewusstsein zu bringen als im Tagesgeschehen nach einem Einsatz." Ein wichtiges Fundament der Freiwilligen Feuerwehren ist die eigene Nachwuchsarbeit. In der Jugendfeuerwehr lernen Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren in wöchentlichen Übungsstunden den Umgang mit der Feuerwehrtechnik. Spiel und Spaß kommen dabei auch nicht zu kurz, wie das jährliche Zeltlager zu Ferienbeginn aufzeigte.

Weitere Informationen und Auskünfte über die Feuerwehrarbeit im Blieskasteler Stadtteil Niederwürzbach erhalten Interessierte bei Henry Servatius (h.servatius@fwnwb.de) und Rudi Schneider(r.schneider@fwnwb.de).






[Gästebuch] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
© Feuerwehr Niederwürzbach
Kontakt: info@fwnwb.de