Home

Wir Über Uns
Chronik
Jugendwehr

Einsätze
Fahrzeuge
Technik
Infoportal
Aktive
Jugend
Download

Pressespiegel
Bildergalerie


Spiel mit dem Feuer

Der Umgang mit Feuer kann verheerende Folgen haben. Kinder kennen diese Gefahren nicht. Eltern versuchen sie zu schützen, indem sie den Umgang mit Feuer rigoros verbieten. Aber was verboten ist, wird erst recht mit kindlicher Neugier oder Trotz ausprobiert und kann dann umso gefährlich werden. So die Experten verschiedener Feuerwehren, die solche fahrlässigen Brandstiftungen aus eigener, fast täglicher Erfahrung kennen.

Pressemeldung des WDR vom 05. Januar 2004:

Zündeln im Kinderbett war Brandursache

"Drei Geschwister erlagen ihren Verletzungen. Die Ursache des Brandes in einem Duisburger Mehrfamilienhaus, bei dem drei Geschwister starben, ist geklärt. Nach Angaben der Polizei wurde im Kinderbett gezündelt." (Quelle: WDR.de Panorama)

Den verantwortungsvollen Umgang mit Feuer lernen die "Kleinen" am besten durch vorbildliches Verhalten der "Großen". Da die Eltern die Verantwortung für ihre Kinder tragen, liegt es an ihnen, ihren Sprößlingen unter Aufsicht und alters angemessen den richtigen Umgang mit Streichhölzern, Kerzen und Feuerzeugen beizubringen. Nur so kann die notwendige Vorsicht gegenüber solchen gefährlichen Gegenständen oder Situationen rechtzeitig erlernt werden.

Diese spielerisch erworbene Vorsicht ist die wichtigste Vorbeugemaßnahme gegen Brände jeder Art. Streichhölzer und Feuerzeuge sollten nie achtlos herumliegen, sondern so aufbewahrt sein, daß die Kleinen nicht drankommen. Auch sollte man Kinder nie zum Einkaufen von Zündhölzern schicken oder sie bei offenem Licht und Feuer unbeaufsichtigt lassen. So vermeiden Eltern, Großeltern oder Freunde die teilweise schlimmen Folgen, die das kindliche Spiel mit dem Feuer haben kann.

Feuerwehren bieten auch eine sogenannte Brandschutzerziehung an. Der Unterricht zeigt den Kindern spielerisch die Gefahren des Feuers auf. Sie sollen nicht nur erkennen, wie gefährlich das Feuer ist, sondern auch wissen, was im Notfall zu tun ist. Die Feuerwehr Niederwürzbach führt die Brandschutzerziehung auf Wunsch des örtlichen Kindergartens und der Grundschule regelmäßig durch.

Weitere Links zum Thema

Link Beschreibung
[WDR.de Panorama] Zündeln im Kinderbett war Brandursache
[Feuerwehr Hannover] Informationen zur Brandschutzerziehung


Haben Sie Fragen, Kritik, oder Anregungen? Schreiben Sie uns!
Autor: Lutz Backes






[Gästebuch] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
© Feuerwehr Niederwürzbach
Kontakt: info@fwnwb.de