Home

Wir Über Uns
Chronik
Jugendwehr

Einsätze
Fahrzeuge
Technik
Infoportal
Aktive
Jugend
Download

Pressespiegel
Bildergalerie


Angriffsübung - Garagenbrand und Technische Hilfe

Datum: Montag, den 29. September 2003
Ort: Bezirksstrasse, Niederwürzbach

Angenommene Lage:

Ein Hobbybastler schraubte in einer Grube an seinem Auto. Da es bereits kalt war läuft ein Heizlüfter. Aufgrund von unzureichender Absicherung seines PKW kommt dieser ins rollen und fällt von 2 Aufstellböcken. Der Fahrer wird dabei unglücklich eingeklemmt. Dabei fällt auch der Heizlüfter um und setzt nach einiger Zeit teils mit Öl getränkte Lappen in Brand. Aus eigener Kraft konnte sich die Person nicht befreien. Nach kurzer Zeit war die Garage in dichten Rauch gehüllt.

Vorgehensweise:

Fünf Minuten nach "Alarmierung" treffen fast zeitgleich das TLF 16/25 sowie das LF 8/6 an der Einsatzstelle ein. Nach Lageerkundung durch den Gruppenführer TLF schickt dieser sowohl den Angriffstrupp (AT) als auch den Wassertrupp (WT) unter schwerem Pressluftatmer(PA) zur Brandbekämpfung und Menschenrettung mit einem C-Rohr vor. Beim Vordringen in die Garage meldete der Angriffstrupp weitere Hilferufe, die man nicht genau lokalisieren konnte. Daraufhin wurde der Sicherungstrupp des LF zur weiteren Personenrettung unter PA ins Gebäude geschickt. Auf einem Treppenabsatz konnte ein Jugendlicher, der die Treppe herunter gestürzt war, gefunden und aus dem Gebäude geführt werden. Die unter Schock stehende Hausbesitzerin musste unter leichter Gewaltanwendung festgehalten werden, da Sie bereits 2-mal im verrauchten Gebäude war. Bereits nach 5 Minuten hatten der AT und der WT die Person in der Garage lokalisiert und gerettet. Im Anschluss wurde mittels Hochdrucklüfter der Hausflur und die Garage Rauchfrei gemacht.
[Übungsbilder in der Bildergalerie]


Haben Sie Fragen, Kritik, oder Anregungen? Schreiben Sie uns!
Autor: Lutz Backes






[Gästebuch] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
© Feuerwehr Niederwürzbach
Kontakt: info@fwnwb.de